Arthrose: Übungen für die Gelenke

Wer rastet, der rostet − regelmäßige Bewegung ist eine wichtige Strategie zur Gesunderhaltung der Gelenke. Aber auch dann, wenn Knie, Hüfte oder Finger bereits erste Zeichen des Gelenkverschleißes (Arthrose) aufweisen, spielt die richtige Bewegung eine zentrale Rolle, da sie die Therapie sinnvoll unterstützten kann: Sie sorgt dafür, dass die Gelenkflüssigkeit in den Knorpel einmassiert und auf diese Weise die Versorgung mit Nährstoffen verbessert wird. Darüber hinaus wird auch die Muskulatur trainiert – und ein gut trainierter Muskelmantel entlastet die Gelenke. Grundsätzlich gilt: Viel bewegen, wenig belasten. Die besten Übungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Disclaimer:
© 2016 DVGE Deutscher Verlag für Gesundheit und Ernährung GmbH. Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.behandeln.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf behandeln.de zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.